Spielgemeinschaft Hillesheim/Walsdorf/Berndorf steigt in die A-Klasse auf

Endlich am Ziel! Der Aufstieg ist perfekt!

Nach unserem Kantersieg gegen die SG Auel mit 10:0 und der gleichzeitigen 1:0- Niederlage des SV Gerolstein, konnten wir vorzeitig den Aufstieg in die A-Klasse feiern.
Nach den vergangenen bitteren Jahren – Abstieg aus der Bezirksliga und der A-Klasse – war ein völliger personeller Umbruch der Mannschaft notwendig.
Dieser Umbruch mit zahlreichen jungen und hungrigen Spielern ist uns gänzlich gelungen. Wir haben nicht nur eine gute Anfangself, sondern – im Gegensatz zu den anderen Mannschaften – auch Spieler auf der Bank, die auch noch was bewirken können, wenn sie eingewechselt werden. Unsere Arbeit hat also Früchte getragen, die SG H/W/B ist wieder zurück auf der Erfolgsspur.

Dass der Aufstieg nun endlich perfekt ist, ist nicht nur der Mannschaft zu verdanken, sondern auch den vielen Helferinnen und Helfern im Hintergrund, die Woche für Woche dafür gesorgt haben, dass alles reibungslos abgelaufen ist. Deshalb möchte ich mich auf diesem Wege bei allen Verantwortlichen der SG H/W/B und deren Helfern ganz herzlich bedanken. Meinen ganz besonderen Dank jedoch gilt allen Fans und Anhängern, die die Mannschaft nicht nur bei Heimspielen, sondern auch bei Auswärtsspielen lautstark unterstützt haben. Dies war für mich, aber auch für die Mannschaft, eine erhebliche Unterstützung.

Dieser Aufstieg war für mich der dritte als Trainer insgesamt, jedoch der emotionalste überhaupt, nicht nur weil der SV Gerolstein ein hartnäckiger
Gegner war, sondern weil wir – die Betonung liegt auf wir – die Verantwortlichen der SG und ich es geschafft haben, aus jungen Spielern ein schlagkräftiges und homogenes Team zu bilden. Ein Team, das nicht nur gewinnen, sondern auch noch einen attraktiven Fußball spielen will. Zu alledem kommt dann auch noch für mich persönlich, dass wir am letzten Spieltag der Saison noch gegen die Mannschaft spielen, mit der ich meine bisherigen größten Erfolge als Trainer erzielen konnte.

Guido Heinzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert