hinten vlnr: David Handwerk, Rolf Barger, Erich Hennes, Markus Mertes, Gerd Blum, Kai Blech, Albert Junk; vorne vlnr: Frank Jonas, Stefan Mertes, Guido Finken, Hans-Edi Junges; fehlte: Jens Grabow

Neuer Vorstand

VfL Hillesheim 1920 e.V. – Mit neuem Vorstand in die nächsten zwei Jahre

 

hinten vlnr: David Handwerk, Rolf Barger, Erich Hennes, Markus Mertes, Gerd Blum, Kai Blech, Albert Junk; vorne vlnr: Frank Jonas, Stefan Mertes, Guido Finken, Hans-Edi Junges; fehlte: Jens Grabow

hinten vlnr: David Handwerk, Rolf Barger, Erich Hennes, Markus Mertes, Gerd Blum, Kai Blech, Albert Junk;
vorne vlnr: Frank Jonas, Stefan Mertes, Guido Finken, Hans-Edi Jung; es fehlte: Jens Grabow

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des VfL Hillesheim fand am Freitag, 17.04.2009 im Hotel Amtsrichter statt. Insgesamt 29 Mitglieder konnte der zweite Vorsitzende Georg Blech begrüßen. Nach einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Vereins wurde über die Aktivitäten der Einzelnen Abteilungen berichtet.

Für den Senioren- und Jugendfussball berichtete Erich Hennes. Ein besonderer Dank galt hier unseren ehrenamtlichen Jugendbetreuern, die teilweise mit Doppelbelastungen den Spielbetrieb aufrechterhalten. Weiter wurde die gute und harmonische Zusammenarbeit mit den SG Partnern TuS Berndorf und SV Walsdorf hervorgehoben, die nun auch schon 20 Jahre besteht.
Die beiden anwesenden Betreuerinnen der verschiedenen Gymnastikgruppen, Anja Stoffels und Renate Tombers konnten über die vielfältigen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr berichten.
Über eine wieder einmal erfolgreiche Saison unserer Alten-Herren Mannschaft wusste Rolf Barger zu berichten. So wurden von 19 Spielen insgesamt 18 Spiele gewonnen. Nur einmal musste man sich geschlagen geben.
Weiter folgten Berichte über den neu angebotenen Kurs Aqua-Gymnastik (Martina Roth), das Deutsche Olympische Sportabzeichen (Maria Kessler) sowie der Step Aerobic (Beatrix Humble)

Nach dem Bericht aus den einzelnen Abteilungen konstatierte Markus Mertes eine stabile Kassenlage. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassenwart eine tadellose Buchführung.
Stefan Mertes erläuterte in seinem Bericht zum Mitgliederwesen über ein positives Mitgliedersaldo von 63 Mitgliedern, so dass der VfL zum 31.12.2008 insgesamt 344 Mitglieder vorweisen kann. Davon sind alleine 97 Kinder- und Jugendliche in der Fussballabteilung integriert.

Im Anschluss an die Berichte aus den Abteilungen und der Entlastung des Vorstandes fanden die Neuwahlen des Vorstandes statt. Der bisherige Vorsitzende Herr Helmut Walther-Pip konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Auch der zweite Vorsitzende Georg Blech sowie Beisitzer Dieter Blech stehen dem Vorstand nach vielen Jahren nicht mehr zur Verfügung.

Die Neuwahl des Vorstandes führte zu folgendem Ergebnis:

1. Vorsitzender
Stefan Mertes (bisher Kassenwart)
2. Vorsitzender
Hans-Edi Jung (bisher Beisitzer)
Geschäftsführer Gerd Blum (Wiederwahl)
Kassenwart Kasse Markus Mertes (Wiederwahl)
Kassenwart Mitglieder
David Handwerk (Neu)
Abteilungsleiter Jugend Erich Hennes (Wiederwahl)
Abteilungsleiter Alte Herren Fußball
Rolf Barger (Wiederwahl)
Abteilungsleiter Gymnastik Hans-Edi-Jung (bisher Beisitzer)
Abteilungsleiter Fussball
Frank Jonas (bisher Beisitzer)
Abteilungsleiter Sons. Sportarten Albert Junk (bisher Beisitzer)
Beisitzer Kai Blech (Neu)
Beisitzer Jens Grabow (Wiederwahl)
Beisitzer Guido Finken(Neu)

Als Vertreter für den Vorstand der SG Hillesheim/Berndorf/Walsdorf wurden gewählt:

Stefan Mertes (Neu)
Frank Jonas (Neu)
Erich Hennes (Wiederwahl)

Nach den Vorstandswahlen wurde über die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge beraten. Nach einer Anpassung im Jahr 2008 können die Beiträge für das laufende Jahr auf dem Niveau des Vorjahres belassen werden.

Im Anschluss an die Wahlen wurde die Mitgliederversammlung umfangreich über den aktuellen Verfahrensstand zum Thema „Sportplatzneubau“ informiert. Im Jahr 2009 wird es aller Voraussicht nach nicht mehr zum Baubeginn kommen. Die derzeitigen Planungen zielen darauf ab, im Frühjahr 2010 mit dem Umbau zu beginnen. Mit einer Fertigstellung der Anlage ist im Herbst 2010 zu rechnen.
Für den neu gewählten Vorstand wird der Sportplatzneubau das zentrale Thema in den nächsten beiden Jahren sein. Der neue Vorsitzende rief daher auch die anwesenden Mitglieder dazu auf, dieses für den Verein richtungweisende Projekt nach innen und nach außen zu unterstützen und zu fördern.

Insgesamt wird von kommunaler Seite eine finanzielle Eigenbeteiligung des VfL Hillesheim in Höhe von 50.000 € erwartet. Ziel des neuen Vorstandes wird es sein, diesen Betrag zu erreichen. Die eigenen Einnahmen des VfL, die sich im Wesentlichen aus Mitgliedsbeiträgen zusammensetzen, reichen derzeit lediglich zur Aufrechterhaltung des laufenden Geschäftsbetriebes aus. Um die geforderte Summe zu erwirtschaften, ist man auf die Mithilfe von Unternehmen, Privatpersonen sowie Freunden und Gönnern angewiesen. Daher werden in den kommenden Wochen und Monaten verschiedene Werbeaktionen ins Leben gerufen.

So besteht im ersten Zug ab sofort die Möglichkeit auf der Homepage www.vfl-hillesheim.de symbolisch Quadratmeter an dieser neuen Sportanlage zu erwerben. Dort kann man auch schon einmal anschauen, wie die neue Anlage in Zukunft aussehen wird. Die Kosten / qm sind je nach Lage unterschiedlich bemessen. Begonnen wird bei 20 € pro 4 Quadratmeter – Parzelle. Als gemeinnütziger Verein kann der VfL Hillesheim für diese Spende eine Spendenbescheinigung ausstellen, die steuerbegünstigend geltend gemacht werden kann. Der Erlös aus dieser Aktion fließt zu 100 % in das Projekt „Kunstrasenplatz Hillesheim“.

Weitere Informationen zur Spendenaktion erteilt Stefan Mertes, Telefon (0 65 93) 99 62 08.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.